Rebecca Sandbichler

Journalistin in Österreich und Deutschland

Seite 2 von 3

Energiewende begreifen in 60 Sekunden

Nicht wenige, die heute das Wort „Energiewende“ in den Mund nehmen, setzen ihn mit dem Atomausstieg gleich. Bereits im Jahr 2000 wurde im sogenannten „Atomkonsens“ parlamentarisch beschlossen, schrittweise aus der Atomkraft auszusteigen. Doch im Mammutprojekt der Bundesrepublik Deutschland geht es um mehr als nur Kernenergie.

Gründen wir, Genossen!

Das Modell der eingetragenen Genossenschaft ist fix erklärt, aber nicht so schnell aufgebaut. Für eine Gründung gelten strenge Regeln, damit die Einlagen der Mitglieder geschützt sind. Doch keine Sorge: Bei der Umsetzung kann man sich an erfolgreichen Vorbildern orientieren. So wie an einer Bürgerbrauerei im hessischen Wächtersbach.

Das EEG begreifen in 60 Sekunden

Mit einer ungewöhnlichen Koalition hat alles angefangen: Es war 1991, als sich der CSU-Abgeordnete Matthias Engelsberger und sein Bundestagskollege Wolfgang Daniels vom Bündnis 90/Die Grünen zusammenschlossen, um gemeinsam eine völlig neue Geschäftsgrundlage für Ökostrom zu schaffen.

Falsch gewickelt?

Oft bekämpfen Bürger die geplanten Höchstspannungsleitungen in ihrer Nähe. Erdkabel statt Freileitungen sollen verlegt werden, fordern viele. Nur: Wo ist denn da der Unterschied?

Gutes Einkommen, tolles Aussehen, ein erlesener Musikgeschmack. Der Kriterienkatalog von Singles ist oft lang. Das vegetarische Speeddating wird noch um eine Bedingung ergänzt: Bitte kein Fleischesser.

Ich lieb' dich, wie ich bin

Die Terrasse des „Edelkiosks“ ist noch warm von der Hitze des Tages, die Dämmerung wird erst in zwei Stunden einsetzen. Doch das einzige vegane Café Frankfurts hat bereits offiziell geschlossen u...

Bloß kein Laminat

Ein Bett auf Bierkisten oder ein getischlertes Designerstück? Möbel sagen mehr über uns aus, als wir glauben. Der Wohnpsychologe Uwe Linke sieht selbst in einer Stehlampe noch ein Stückchen Persönlichkeit.

„Möbel sollen Lust auf Sex machen!“

Tagsüber gestaltet der Berliner Architekt Van Bo Le-Mentzel Luxusläden für Modemarken oder Büros für Konzerne. In der Freizeit entwirft er Möbel im Bauhaus-Stil, die man nicht kaufen kann.

Wir gehen schon mal vor

Twitter, Xing, Google+ und Apps: Wir sind technisch so bewandert wie keine Generation vor uns. Ein (fast) unbezahlbarer Vorteil im Job. Den wir dringend besser nutzen sollten.

Bäumchen, wachse weiter.

Zum Fest der Liebe werden Millionen Nadelbäume gefällt. Der Baum-Mord muss nicht sein, findet unsere Autorin Rebecca Sandbichler und macht sich auf die Suche nach Alternativen.

Lasst das Kaninchen leben!

Kinder sollen wissen, woher das Essen auf dem Teller stammt. So mancher Lehrer greift deshalb zu blutigen Methoden. Aber muss man beim Schlachten dabei sein? Nein, nicht nötig.

Diplomarbeit in Online-Journalismus

Nicht nur Nörgelei.
Wie Redaktionen von Nutzerfeedback profitieren können
   
Meine Arbeit untersuchte den Stand des dialogorientierten Journalismus in Online-Redaktionen – und welcher Nutzen aus einer Optimierung zu ziehen wäre.

Und am achten Tag schuf er die Plastiktiere

Theo Jansen einen Erfinder zu nennen, wäre stark untertrieben. Er ist ein erfindender Künstler, ein Visionär. Wenn er sagt, dass er sich wie ein Gott fühlt, dann ist das kein Narzissmus.

Plastik-Produzenten im Goldrausch

Zehn Jahre lang hat er über Plastik recherchiert, um einen Film zu drehen, den man am liebsten nie gesehen hätte: „Plastic Planet“. Ein Interview mit dem österreichischen Regisseur Werner Boote. ...

Aaron in der Kraxe

Über Stock und Stein mit Baby auf dem Rücken? Das haut hin, dachte unsere Autorin. Sie plante eine Wanderung und fand ein Paradies.

Keine Reserven für den Notfall

Eine Erdbeben-Katastrophe wie in Japan zeigt uns, wie verletzlich unsere tägliche, lebensnotwendige Versorgung ist. Viele verlassen sich vollkommen auf das System.

CIRCUS Bookazine

CIRCUS ist ein vollkommen neues Publikationsformat – ein Bookazine. Es ist eine perfekte Symbiose zweier Klassiker: zeitlos, monothematisch und wertvoll wie ein Buch, aber facettenreich und lesefreundlich aufbereitet wie ein Magazin. Ein Konzept, das zweifach ausgezeichnet wurde.

Wenn Bürger wieder mitreden

Was im brasilianischen Porto Alegre als Antwort auf Korruption begann, ist heute auch in deutschen Kommunen angekommen: der Bürgerhaushalt. Er soll ein Stück direkte Demokratie ermöglichen. Doch mancher Wissenschaftler findet, dass die Projekte hinter den Erwartungen zurückbleiben.

Halt dich da raus!

Gemeinsam durch dick und dünn – das ist das Ideal der Freundschaft. Man sorgt sich um seine Freunde und möchte ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Aber darf man sich auch ungefragt in ihr Leben einmischen?

nachts in darmstadt

Was birgt die Nacht für Geschichten? Wir wollen es wissen und nehmen Darmstadt mit auf eine Reise durch die geheimnisumwobene Nacht: in die Romantik und zurück, durch Blumenbeete, Schlafzimmer und Spelunken, bis zum Polarkreis und ans Ende der Welt.

darmspiegel Magazin

Der darmspiegel erschien monatlich von 2008 bis 2009 im darmspiegel Verlag mit einer Auflage von 8000 Stück und wurde kostenlos in ganz Darmstadt verteilt.

© 2020 Rebecca Sandbichler